Bluegrass-Treff vom 31. Januar 2016

23 Jan

Im Januar hat der Bluegrass-Treff ein anderes Gesicht… 

Teil 1

SOGGY BOTTOM BOYS AND DR. RALPH STANLEY, Film ab 13.30 Uhr

Fast jeder von uns hat den Film “O Brother Where Art Thou?” mit George Clooney gesehen. Im letzten März hat die SBMA einen Mandolinen-Workshop mit dem bekannten Mandolinenspieler Mike Compton durchgeführt. Dieser Anlass war schnell ausgebucht und einige Bluegrasser fühlten sich damals wie im Old-Time/Bluegrass-Himmel.

2610645752_7749613_gal_answer_2_xlarge

Am nächsten Bluegrass-Treff vom 31. Januar im Cholerahaus in Lenzburg, haben wir nun die Gelegenheit, diejenige Band zu sehen, welche den Soundtrack zum Film geliefert hat: die Soggy Bottom Boys. Leider konnten wir sie nicht persönlich einfliegen lassen, aber Heidi Herzog, die Assistentin von Mike Compton, hat der SBMA grosszügigerweise die Bewilligung erteilt, ihren Film vom ersten Live-Auftritt dieser Band im März 2014 in der Ole Smokey Distillery in Gatlinburg/Tennessee, zu zeigen.

maxresdefault

Die Soggy Bottom Boys sind: Dan Tyminski (“Man of Constant Sorrow”), Barry Bales, Ron Block (alle von der Alison Krauss Band “Union Station”) sowie Mike Compton und Stuart Duncan (beide von der Nashville Bluegrass Band). Diese Musiker haben zusammen insgesamt 47 Grammys gewonnen! Auch Dr. Ralph Stanley gab sich die Ehre und hat zu diesem Konzert verschiedene Songs beigesteuert.

Teil 2

JAM ab 15 – ca. 17.30 Uhr

Markus Schildknecht von den “Blue Valley Drifters” wird die um 15 Uhr beginnende Jam leiten.

Come and pick along and have some fun!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.