Rhonda Vincent an der Country Night Gstaad, 3780 Gstaad / BE

8 Sep

Zoom: rhonda_vincent_web.jpg

Nach 1994 und 2007 beehrt die Bluegrass-Ikone Rhonda Vincent mit ihrer Band «The Rage» erneut die Country Night Gstaad. Als 15-fache «Entertainerin des Jahres» weiss Rhonda wie keine andere Künstlerin Verbindung zu ihren Zuhörern zu schaffen. Mit Garantie Bluegrass vom Feinsten in einer kaum zu überbietenden Perfektion.

Weitere Künstler:

Mark Chesnutt, Mo Pitney, Stephanie Urbina Jones, The Deslondes

19. Sunny Mountain Festival, Lommis/TG

2 Sep

Line-Up

  • Sunny Mountain Grass
  • Morning Dew
  • Blueland
  • Sacred Sound of Grass

Das beliebte Festival im «Schloss» Lommis findet am 2. September statt. Wie immer engagiert der Organisator Robert Brunner nebst Schweizer-Bands auch ausländische. In diesem Jahr werden neben der Hausband Sunny Mountain Grass auch Morning Dew aus der Schweiz mit dabei sein. Blueland aus der Slowakei, – sie nennen ihre Musik zu Recht High Voltage Bluegrass – ist in der Schweiz keine unbekannte Band mehr. Die Mitglieder überzeugen sowohl als Sänger wie auch als hervorragende Musiker. Als weitere ausländische Band kommt Sacred Sound of Grass aus Deutschland in den Thurgau. Sie gehört zu den wichtigsten Bluegrass-Formationen Deutschlands und hat auch in den Vereinigten Staaten für Aufsehen gesorgt. Die Band überzeugt durch Kompetenz, Spielfreude und einem unglaublich schönen Harmoniegesang.

An diesem Festival wird in einem Set immer ein bestimmtes Thema (z.B. Bands, Musikinstrumente usw.) behandelt. In diesem Jahr wird den Zuschauern die Autoharp vorgestellt.

Bluegrass Jam im Restaurant „Krummen Eich“, 4133 Pratteln/BL

1 Sep

Bluegrass Jam in Pratteln

Alle Saitenspieler und Zuhörer sind dazu recht herzlich eingeladen mit uns einen gemütlichen Abend zu verbringen.

Es hat genügend Parkplätze und ist in 3 Minuten von der Autobahnausfahrt Augst/Pratteln zu erreichen.

Wir freuen uns auf euer kommen.
Also: keep on picking and see you soon!
Astrid & Silvio

Tom’s Wildgrass am Tag der offenen Tür, Bettina Ambühl, 8497 Fischenthal / ZH

27 Aug

Tom’s Wildgrass

An diesem Tag öffne ich die Türen von meinem Zuhause. Jedermann/frau ist herzlich eingeladen. Geplant ist ein OPEN DAY wo wir zusammen kommen, aus dem Moment heraus den Augenblick kreieren, musizieren und vieles mehr! Jeder kann seine eigenen Grillspezialitäten mitbringen und vor dem Haus oder im Tipi aufs Feuer legen. Für Getränke wird gesorgt. Geniesse und lass dich inspirieren von unserer permanenten Lakotakunsthandwerk-Ausstellung und meinen Töpfereien und vielem mehr! Enjoy and welcome you!

Bettina Ambühl

 

Konzert von 14 – 15 Uhr

Konzert mit Pickheads am Grill Grümpeli, Restaurant Traube Mult, 9200 Gossau / SG

26 Aug

Pickheads

2014 in einer Castingshow zusammengewürfelt. Vom Zufall gemischt, aber die Würfel sind perfekt gefallen. Banjospieler Oliver trifft mit seinen Hochgeschwindigkeits-Interpretationen von Bluegrass-Standards auf Thomas‘ Nashville-Style Guitar und Daniels Mandoline, die nicht nur gut tönt, sondern auch excellent aussieht. Der vierte im Bunde, Christoph, versucht sich nach wie vor damit abzufinden, dass er den geliebten E-Bass gegen einen Kontrabass austauschen musste und nur noch Quintbass-Bewegungen spielen darf. Ob er sich von diesem Schock erholt hat, ist bis heute nicht bekannt. Eine wilde Zusammensetzung. Eine wilde Geschichte. Nix zum Stillsitzen.

Oliver Szalatnay: banjo, vocals (Saloniki Express, Sixpackstompers, Rayburn)
Thomas Marmier: guitar, vocals (Suzie Candell, John Francis, Tilia)
Daniel Schaub: mandolin, vocals (Heinz de Specht, Baschi)
Christoph Fischer: double bass, vocals (Mumpitz, Ewigi Liebi, Myron)

 

Türöffnung: 18 Uhr

1. Dorneck Bluegrass Festival, 4145 Gempen / SO

19 Aug

Erstes Dorneck Bluegrass Festival – blaues Gras im Schwarzbubenland. Das Musikfest für die ganze Familie

Zum ersten Mal steigt ein schweizweit und darüber hinaus ausstrahlendes Bluegrass-Festival in der Region Nordwestschweiz. Eine kleine Gruppe enthusiastischer Musikfans bringt feinste Bluegrass-Musik ins Schwarzbubenland. Am Samstag, 19. August 2017 findet das 1. Dorneck Bluegrass Festival beim Forst Dorneckberg in Gempen statt. Vier Bands aus dem In- und Ausland präsentieren einen Tag lang die fröhlichen Klänge von Fivestring-Banjo, Mandoline, Fiddle, Gitarre, Dobro und Bass, stets akustisch gespielt mit dem charakteristischen mehrstimmigen Gesang.

Das neue Festival, welches einen gedeckten, abgetrennten Zuschauerbereich bietet, fühlt sich der ehrwürdigen Tradition des Bluegrass Family Festivals verpflichtet, welches 2016 nach 30 Jahren zum letzten Mal stattfand.

Authentischer Bluegrass, mit Charme und Humor dargeboten, bieten die Bluegrass Beans, welche das Festival eröffnen werden. Mit viel Herzblut und Leidenschaft haben die vier Mannen sich seit Jahren dem Bluegrass verschrieben. Res am Banjo, Hugo am Bass, Zubi an der Mandoline und Erich an der Gitarre sorgen stets für gute Laune und rassige Klänge.

Aus dem Aargauischen kommen die Blue Valley Drifters. Gegründet wurde die Band 1998 und besteht neben den Gründern Lilo (Banjo) und Markus (Gitarre) Schildknecht aus Peter Andrist (Mandoline) und Paul Schütz (Bass). Nach einigen Besetzungswechseln umfasst ihr Repertoire, dabei sind auch Eigenkompositionen, aktuell in Ergänzung zu Bluegrass auch Anleihen an Country, American Folk, Blues sowie Americana.

Rawhide ist eine quirlige Truppe aus Belgien, welche mit atemberaubend arrangiertem Bluegrass und geschmackslosen Hawaii-Hemden schon seit über 35 Jahren für beste Unterhaltung sorgt. Angesichts der spritzigen Show könnte beinahe vergessen gehen, dass die sechs Herren auf sehr hohem musikalischem und gesanglichem Niveau konzertieren. Sie waren wesentlich am explosionsartigen Erfolg des belgischen Kinostreifens The Broken Circle Breakdown beteiligt.

4 Wheel Drive aus den Niederlanden ist seit 30 Jahren mit einigen Personalwechseln in Europa auf zahllosen Bühnen zu hören. Eine Band mit Tradition, gereift, mit einem unverwechselbaren, traditionellen Sound und einer mitreissenden Spielfreude. Bekannte Namen wie Jürgen Biller (Banjo), Joost van Es (Fiddle), Ulli Sieker (Mandoline), Alfred Bonk (Bass) und Jan Michielsen (Gitarre) garantieren für bluegrassige Spitzenqualität.

Zeitplan 1. Dorneck Bluegrass Festival
Samstag, 19. August 2017
12:00 Türöffnung / Küche offen
12:15-13:00 Open Stage
13:30-14:10 Bluegrass Beans
14:35-15:20 Blue Valley Drifters
15:45-16:25 4-Wheel Drive
17:20-18:00 Rawhide
18:30-19:15 Blue Valley Drifters
19:45-20:30 Bluegrass Beans
21:00-21:45 4-Wheel Drive
22:15-23:00 Rawhide

Ticket-Preise:

CHF 35.00 (bitte Campingstühle mitbringen)

CHF 25.00 (Lehrlinge, SBMA-, EBMA- und BiB-Mitglieder; bitte Campingstühle   mitbringen)

CHF 70.00 (VIP-Ticket mit reserviertem Stuhl im vorderen Bereich mit Apéro)

 

Vorverkauf über Ticketino (nur normale Tickets möglich:

www.ticketino.com/Default.aspx?id=28&eventid=64261

 

 

 

Konzert mit den Pickheads in der Alten Schule, 8810 Horgen / ZH

18 Aug

Pickheads

2014 in einer Castingshow zusammengewürfelt. Vom Zufall gemischt, aber die Würfel sind perfekt gefallen. Banjospieler Oliver trifft mit seinen Hochgeschwindigkeits-Interpretationen von Bluegrass-Standards auf Thomas‘ Nashville-Style Guitar und Daniels Mandoline, die nicht nur gut tönt, sondern auch excellent aussieht. Der vierte im Bunde, Christoph, versucht sich nach wie vor damit abzufinden, dass er den geliebten E-Bass gegen einen Kontrabass austauschen musste und nur noch Quintbass-Bewegungen spielen darf. Ob er sich von diesem Schock erholt hat, ist bis heute nicht bekannt. Eine wilde Zusammensetzung. Eine wilde Geschichte. Nix zum Stillsitzen.

Oliver Szalatnay: banjo, vocals (Saloniki Express, Sixpackstompers, Rayburn)
Thomas Marmier: guitar, vocals (Suzie Candell, John Francis, Tilia)
Daniel Schaub: mandolin, vocals (Heinz de Specht, Baschi)
Christoph Fischer: double bass, vocals (Mumpitz, Ewigi Liebi, Myron)

 

Türöffnung: 19 Uhr