Krüger Brothers & The Kontras Quartet im Landgasthof Riehen, Grosser Festsaal, 4125 Riehen / BS

2 Nov

Krüger Brothers & The Kontras Quartet

Die Krüger Brothers sind mittlerweile weltweit bekannt für ihre einzigartige Mischung von klassischer Musik, Folk, Jazz und Bluegrass. Ihre herausragende Musikalität, die Schönheit in ihrem eleganten und oft komplexen Zusammenspiel werden von den Konzertbesuchern stets sehr geschätzt.

In den letzten Jahren haben sich die Krüger Brothers immer wieder Themen und Formen klassischer Musik zugewandt. Am offensichtlichsten ist dies geschehen mit den Werken „Spirit Of The Rockies“ im Jahre 2013 (das im letzten Jahr in der Schweiz aufgeführte Werk), sowie dem „Appalachian Concerto“ im Jahre 2011, mit „Lucid Dreamer“ im Jahre 2015 und nun mit der brandneuen „Roan Mountain Suite“. Bei den drei letzt genannten Kompositionen wurden die Krüger Brothers musikalisch vom sehr bekannten Kontras Quartet aus Chicago begleitet.  Gemeinsame Auftritte in den USA wurden vom Publikum und der Presse gefeiert.

Die Krüger Brothers haben sich entschieden, auf ihrer diesjährigen Schweizer-Tournee eben dieses Kontras Quartet mitzunehmen!

Lasst euch dieses einmalige und geniale Konzerterlebnis nicht entgehen.

Türöffnung: 19:00 Uhr

 

Crazy Pony im Ride-In, Seftigenstrasse 400, 3084 Wabern/BE

22 Sep

Crazy Pony

The Music
Crazy Pony international bluegrass duo are from England and Switzerland. They play traditional songs and tunes with some original composition in a bluegrass stile, with a lot of dynamics and a slice of jazz.  A furious banjo, a groovy bass, beautiful harmonies and not forgetting the famous surprises!

Founded in 2011, the duet have performed all over Europe and around the world!

Two great musicians:

Frank Powlesland.
Born in London, England
Banjo, Guitar, Slide Guitar, Harmonica and Voice.

Lea Rovero.
Born in Neuchâtel Switzerland
Bass, Washbord, Voice

The Show (from 30 second to 1 hour)

The Crazy Pony Show is a crossover between music, circus and comedy.  This duet will take you on an intense and entertaining journey; virtuosic banjo picking and a charming bass with sweet harmonies meet acrobatics, contortion and incredible surprises leaving you on the edge of your seat and entranced!

Created in 2011, the duo of French-speaking Swiss Léa Rovero and English Frank Powlesland, combine their talents and their love for bluegrass to create this unique „one of a kind“ show.  The Crazy Pony Show has already performed all over Europe and beyond, winning first prize in two competitions; „Winzerfest in Dottingen (CH)“ in 2014 and „Kleinkunst Emmendingen (D)“ in 2015.

Nobody’s Fault am Country-Brunch auf dem Schwiggihof, Bachenbülach / ZH

10 Sep

Nobody’s Fault

2009 gründete im Zürcher Oberland eine Gruppe von Musik-Enthusiasten, welche sich der Volksmusik wie Americana, Bluegrass, Country und Blues verschrieben haben, „Nobody’s Fault“. Ihr vielseitiges Repertoire hat aber auch Platz für irische, italienische und spanische Lieder sowie auch Schweizer Mundartstücke. Sie wollen damit ihre Zuhörer unterhalten, mitreissen und an ihrer Freude an der Musik teilhaben lassen.

Nobody’s Fault hat sich mit ihren regelmässigen Auftritten im Restaurant St. Antonius in Egg/ZH, wo sie jeden Monat jeweils einen gut besuchten Anlass organisieren, in der Szene einen Namen gemacht. Die auch sonst gut gebuchte Band setzt an ihren Konzerten Instrumente wie Gitarre, Harp, Perkussion, Dobro, E-Gitarre und Kontrabass ein. Neben virtuosen Instrumentalstücken spielt in dieser Band der oftmals mehrstimmige Gesang eine wesentliche Rolle. Seit Sommer 2017 spielt „Nobody’s Fault“ in der heutigen Besetzung.

 

Erna Staubli:                      Guitar, Harp, Vocals

Christoph Schön:              Guitar, Vocal

Hans Stadler:                     Upright Bass, Vocals

Matthias Stäubli:               Dobro, E-Guitar, Vocals

 

Türöffnung: 09.30 Uhr

Musikabend mit Nobody’s Fault im Gasthof St. Antonius, 8132 Egg / ZH

8 Sep

Nobody’s Fault

2009 gründete im Zürcher Oberland eine Gruppe von Musik-Enthusiasten, welche sich der Volksmusik wie Americana, Bluegrass, Country und Blues verschrieben haben, „Nobody’s Fault“. Ihr vielseitiges Repertoire hat aber auch Platz für irische, italienische und spanische Lieder sowie auch Schweizer Mundartstücke. Sie wollen damit ihre Zuhörer unterhalten, mitreissen und an ihrer Freude an der Musik teilhaben lassen.

Nobody’s Fault hat sich mit ihren regelmässigen Auftritten im Restaurant St. Antonius in Egg/ZH, wo sie jeden Monat jeweils einen gut besuchten Anlass organisieren, in der Szene einen Namen gemacht. Die auch sonst gut gebuchte Band setzt an ihren Konzerten Instrumente wie Gitarre, Harp, Perkussion, Dobro, E-Gitarre und Kontrabass ein. Neben virtuosen Instrumentalstücken spielt in dieser Band der oftmals mehrstimmige Gesang eine wesentliche Rolle. Seit Sommer 2017 spielt „Nobody’s Fault“ in der heutigen Besetzung.

 

Erna Staubli:                     Guitar, Harp, Vocals

Christoph Schön:              Guitar, Vocal

Hans Stadler:                   Upright Bass, Vocals

Matthias Stäubli:               Dobro, E-Guitar, Vocals

 

Türöffnung: 18 Uhr

19. Sunny Mountain Festival, Lommis/TG

2 Sep

Line-Up

  • Sunny Mountain Grass
  • Morning Dew
  • Blueland
  • Sacred Sound of Grass

Das beliebte Festival im «Schloss» Lommis findet am 2. September statt. Wie immer engagiert der Organisator Robert Brunner nebst Schweizer-Bands auch ausländische. In diesem Jahr werden neben der Hausband Sunny Mountain Grass auch Morning Dew aus der Schweiz mit dabei sein. Blueland aus der Slowakei, – sie nennen ihre Musik zu Recht High Voltage Bluegrass – ist in der Schweiz keine unbekannte Band mehr. Die Mitglieder überzeugen sowohl als Sänger wie auch als hervorragende Musiker. Als weitere ausländische Band kommt Sacred Sound of Grass aus Deutschland in den Thurgau. Sie gehört zu den wichtigsten Bluegrass-Formationen Deutschlands und hat auch in den Vereinigten Staaten für Aufsehen gesorgt. Die Band überzeugt durch Kompetenz, Spielfreude und einem unglaublich schönen Harmoniegesang.

An diesem Festival wird in einem Set immer ein bestimmtes Thema (z.B. Bands, Musikinstrumente usw.) behandelt. In diesem Jahr wird den Zuschauern die Autoharp vorgestellt.

32. Bluegrass Festival Grunderinseli, Thun/BE

8 Jul

Seit nunmehr 32 Jahren ist der Eintritt zu unserem Bluegrass Festival gratis, da das Festival von Anfang bis heute sehr familienfreundlich gestaltet und organisiert ist. Darauf sind wir sehr stolz.  Um gegen Witterungseinflüsse gewappnet zu sein, wird auf dem Inseli ein Festzelt für ca. 420 Personen aufgestellt. Daneben hat es noch viel Platz auf dem Freigelände.

bluedust

Bluedust (I)

flats-sharps

Flats&Sharps (UK)

heinz-flueckiger-and-the-cool-bunch

Heinz Flueckiger and the Cool Bunch

hillbilly-rockers

Hillbilly Rockers (F)

Bluegrass Jam im Restaurant „Krummen Eich“, 4133 Pratteln/BL

7 Jul

Bluegrass Jam in Pratteln

Alle Saitenspieler und Zuhörer sind dazu recht herzlich eingeladen mit uns einen gemütlichen Abend zu verbringen.

Es hat genügend Parkplätze und ist in 3 Minuten von der Autobahnausfahrt Augst/Pratteln zu erreichen.

Wir freuen uns auf euer kommen.
Also: keep on picking and see you soon!
Astrid & Silvio