Musikabend mit Nobody’s Fault im Gasthof St. Antonius, 8132 Egg / ZH

8 Sep

Nobody’s Fault

2009 gründete im Zürcher Oberland eine Gruppe von Musik-Enthusiasten, welche sich der Volksmusik wie Americana, Bluegrass, Country und Blues verschrieben haben, „Nobody’s Fault“. Ihr vielseitiges Repertoire hat aber auch Platz für irische, italienische und spanische Lieder sowie auch Schweizer Mundartstücke. Sie wollen damit ihre Zuhörer unterhalten, mitreissen und an ihrer Freude an der Musik teilhaben lassen.

Nobody’s Fault hat sich mit ihren regelmässigen Auftritten im Restaurant St. Antonius in Egg/ZH, wo sie jeden Monat jeweils einen gut besuchten Anlass organisieren, in der Szene einen Namen gemacht. Die auch sonst gut gebuchte Band setzt an ihren Konzerten Instrumente wie Gitarre, Harp, Perkussion, Dobro, E-Gitarre und Kontrabass ein. Neben virtuosen Instrumentalstücken spielt in dieser Band der oftmals mehrstimmige Gesang eine wesentliche Rolle. Seit Sommer 2017 spielt „Nobody’s Fault“ in der heutigen Besetzung.

 

Erna Staubli:                     Guitar, Harp, Vocals

Christoph Schön:              Guitar, Vocal

Hans Stadler:                   Upright Bass, Vocals

Matthias Stäubli:               Dobro, E-Guitar, Vocals

 

Türöffnung: 18 Uhr

19. Sunny Mountain Festival, Lommis/TG

2 Sep

Line-Up

  • Sunny Mountain Grass
  • Morning Dew
  • Blueland
  • Sacred Sound of Grass

Das beliebte Festival im «Schloss» Lommis findet am 2. September statt. Wie immer engagiert der Organisator Robert Brunner nebst Schweizer-Bands auch ausländische. In diesem Jahr werden neben der Hausband Sunny Mountain Grass auch Morning Dew aus der Schweiz mit dabei sein. Blueland aus der Slowakei, – sie nennen ihre Musik zu Recht High Voltage Bluegrass – ist in der Schweiz keine unbekannte Band mehr. Die Mitglieder überzeugen sowohl als Sänger wie auch als hervorragende Musiker. Als weitere ausländische Band kommt Sacred Sound of Grass aus Deutschland in den Thurgau. Sie gehört zu den wichtigsten Bluegrass-Formationen Deutschlands und hat auch in den Vereinigten Staaten für Aufsehen gesorgt. Die Band überzeugt durch Kompetenz, Spielfreude und einem unglaublich schönen Harmoniegesang.

An diesem Festival wird in einem Set immer ein bestimmtes Thema (z.B. Bands, Musikinstrumente usw.) behandelt. In diesem Jahr wird den Zuschauern die Autoharp vorgestellt.

32. Bluegrass Festival Grunderinseli, Thun/BE

8 Jul

Seit nunmehr 32 Jahren ist der Eintritt zu unserem Bluegrass Festival gratis, da das Festival von Anfang bis heute sehr familienfreundlich gestaltet und organisiert ist. Darauf sind wir sehr stolz.  Um gegen Witterungseinflüsse gewappnet zu sein, wird auf dem Inseli ein Festzelt für ca. 420 Personen aufgestellt. Daneben hat es noch viel Platz auf dem Freigelände.

bluedust

Bluedust (I)

flats-sharps

Flats&Sharps (UK)

heinz-flueckiger-and-the-cool-bunch

Heinz Flueckiger and the Cool Bunch

hillbilly-rockers

Hillbilly Rockers (F)

Bluegrass Jam im Restaurant „Krummen Eich“, 4133 Pratteln/BL

7 Jul

Bluegrass Jam in Pratteln

Alle Saitenspieler und Zuhörer sind dazu recht herzlich eingeladen mit uns einen gemütlichen Abend zu verbringen.

Es hat genügend Parkplätze und ist in 3 Minuten von der Autobahnausfahrt Augst/Pratteln zu erreichen.

Wir freuen uns auf euer kommen.
Also: keep on picking and see you soon!
Astrid & Silvio

The Howlin‘ Brothers, Altstadt Olten, 4600 Olten / SO

26 Mai

The Howlin‘ Brothers

Die dunkle Seite der Country Musik hat sich mittlerweile sogar in Nashville eingenistet. Drei wilde Kerle pflegen einen rauen, rhythmusstarken Stil, in dem sich praktisch die gesamte Roots Music des Südens findet. Die Songs haben das zentrale Thema „Trouble“, so auch der Name ihres aktuellen Albums. Die drei „Brüder im Geiste“ besitzen eine musikalische Bandbreite, die heute selten ist und ein grosses Verständnis für die einzelnen Charakteristiken voraussetzt. Ihr Southern Roots Dinner mit Rock’n’Roll Energie ist gewürzt mit Blues, Old-Time, Bluegrass, Old Country und einer Prise Dixieland Jazz.

  • Wenn das Konzert draussen durchgeführt werden kann, ist der Eintritt frei! Bei schlechtem Wetter wird auf die Vario Bar ausgewichen. Der Eintritt kostet dann CHF 25.00.