Growling Old Men (USA/D/I) i de Müli, Müli 1010, 9107 Urnäsch / AR

27 Okt

Growling Old Men (USA/D/I) on tour am 27. Oktober in Zürchersmühle/Urnäsch

Zu einem Tryout-Concert kommt es „i de Müli“, Zürchersmühle/Urnäsch. Das multinationale Trio spielt am Mittwoch, 27. Oktober 2021, um 20.00 Uhr im Keller des altehrwürdigen Gebäudes. Die Band setzt sich zusammen aus John Lowell (Gitarre und Gesang), Thomas Kärner (Kontrabass) und anstelle des leider verhinderten Ben Winship spielt der am letzten Openair bei Red Wine herausragende Martino Coppo (Mandoline und Gesang). Das Trio präsentiert zum einen ursprüngliche und traditionelle Bluegrass-Songs, Balladen und Melodien und zum anderen sind sie von der Musik der Appalachen und der westlichen Ebenen inspiriert. Die Konzerte der Growling Old Men sind engagiert und spontan. Ihre Shows sind eine Mischung aus gut eingespieltem Material und neuen Songs. Es wird auf den „guten Ton“ Wert gelegt – mit herzlichem Sinn für Humor. Als Trio mit Thomas Kärner am Kontrabass erfährt die Band nicht nur mehr Tiefe, sondern als Multiinstrumentalist mit langjähriger Erfahrung als Tour- und Sessionmusiker für eine Vielzahl akustischer Bands, steuert er geschmackvolle Basslinien, präzise Harmonien und den bluegrasstypischen Drive bei.
Tickets können nur über www.bluegrassidemueli.ch bezogen werden. Dort stehen auch nähere Angaben zum Konzert. Es gelten die 3G-Regeln.

 

https://www.growlingoldmen.com/tour

 

The Original Five (SWE), Restaurant Meal & More AG, Althardstrasse 60, 8105 Regensdorf / ZH

2 Okt

 

The Original Five Bluegrass Band ist eine Bluegrass Band aus Mälmö, Schweden. Im Sommer 2010 wurde diese Formation von Bluegrass-Enthusiasten gegründet. Anfänglich hatten sie zwei Jahre lang einen beliebten wöchentlichen Gig im Restaurant Far I Hatten in Malmö. Seitdem spielten sie über 250 Gigs in Clubs, auf Hochzeiten, Partys und Festivals in Schweden, Europa und den USA. Ihre musikalische Grundlage ist der klassische Bluegrass aus den 1940er und 1950er Jahren. Aber es gibt auch moderne Einflüsse., nicht zuletzt im eigenen Songwriting der Band, das einen grossen Teil des Repertoires ausmacht. Bei Live-Auftritten kann man eine gesunde Dosis klassischer Bluegrass-Songs und die eine oder andere Country-Nummer zusätzlich zum eigenen Material der Band erwarten. Trotz ihres Namensspielten sie schon zu siebt, aber momentan touren sie als Quartett. Den Namen haben sie dabei stets beibehalten.

Was bei ihren Konzerten sofort auffällt, ist die ungeheure Vielseitigkeit ihres Repertoires. Auch ihre selbstgeschriebenen Nummern, vor allem von dem Gitarristen Jona Svahn und dem Bassisten Dan Englund, überzeugen stilistisch und musikalisch sehr. Der breite Bogen im Stil der Stanley Brothers bis hin zum zeitgenösischen Bluegrass-Sound beherrscht diese Band hervorragend. Ihre gesangliche Qualität beweisen sie auch schon einmal mit A-Capella-Songs. Die Janis Joplin Nummer Mercedes Benz dürfte bei dem einen oder anderen Zuschauer eine Gänsehaut erzeugen!

Türöffnung 18.00 Uhr