Jessie & The Gents in der ESSE Musicbar, Zeughausstrasse 52, 8400 Winterthur / ZH

27 Sep

Jessie & The Gents

Eigentlich wollten «Jessie & the Gents», die 2017 gegründet wurden, es alles langsam angehen. Sie sind nun aber doch mit gestrecktem Galopp auf der Bluegrass- & Country-Acoustic Rennstrecke gelandet.

Im Herbst 2017 erschien Ihr Debut-Album «On the rise». Sie gewannen im Mai 2018 den Swiss Country Music Award, sowie den Sieger Award für ihren Song «I ain’t gonna ride with you». Im Juli 2019 tourte die Band durch Kanada und brachte auch da die Mengen zum toben. Ihre

Die Freude und das Feuer dieser Acoustic-Crew widerspiegelt sich ganz klar in der Musik! Back to the Basics – ist ihre Devise. Einfach, aber auf hohem Niveau spielen sie ihre Eigenkompositionen so wie auch Songs von Alison Krauss bis zu Norah Jones mit richtig viel Leidenschaft. Mit im Gepäck ist natürlich auch die aktuelle CD «Walkin’ those boots».

Jessie Hardegger (voc, mand), Rick Noorlander (g, voc), Rainer Hagmann (vl, voc),
Geri Zumbrunn (db, voc), Putzie Mayr (dobro, voc)

Türöffnung: 17.00 Uhr

 

Ensemble Barock Nord West und The Original Five, Bluegrass Band aus Schweden, Limmat Hall Zürich, Hardturmstrasse 122A, 8005 Zürich

22 Aug

Sicherheitskonzept wegen Covid-19

Das Konzert wird unter strengen Sicherheitsmassnahmen durchgeführt. Die Besucherinnen und Besucher können genug weit auseinander sitzen, das heisst, den vorgeschriebenen Abstand von 2 Metern einhalten. Schutzmasken und Desinfektionsmittel sind vorhanden.

Classic Meets Folk – Schwedisch-schweizerische Begegnungen

Türöffnung 18.30 Uhr

Ensemble Barock Nord West (CH) und The Original Five, Bluegrass Band aus Schweden, St. Johanneskirche, Sankt-Johannes-Strasse 9, 6300 Zug

21 Aug

Sicherheitskonzept wegen Covid-19

Das Konzert wird unter strengen Sicherheitsmassnahmen durchgeführt. Die Besucherinnen und Besucher können genug weit auseinander sitzen, das heisst, den vorgeschriebenen Abstand von 2 Metern einhalten. Schutzmasken und Desinfektionsmittel sind vorhanden.

Classic Meets Folk – Schwedisch-schweizerische Begegnungen

Türöffnung 19 Uhr

 

Beppe Gambetta & Dan Crary im Meal & More, Althardstrasse 60, 8105 Regensdorf / ZH

9 Nov

Beppe Gambetta & Dan Crary – Stories We Can Tell 

Einziges Konzert in der Schweiz!

Die Zusammenarbeit zwischen dem US-Amerikaner Dan Crary, einem der Begründer des Flatpicking-Gitarrenstils, und dem europäischen Gitarrenmaestro Beppe Gambetta begann bereits 1988, als sie ein Gitarrenduett für Beppes erste Schallplatte «Dialogs» aufnahmen. Das war der Beginn einer langen musikalischen Freundschaft, aus der die unterschiedlichsten Projekte hervorgingen und die ein kraftvolles Live-Duo begründete, das in der Akustikgitarren-Szene sehr geschätzt wird.

Inspiriert vom unsterblichen Live-Sound von Doc und Merle Watson, tourten Dan und Beppe regelmässig in Europa, Nordamerika und Australien und entwickelten die Dynamik der traditionellen «Brother Duets» auf eine modernere, interkulturelle Weise weiter.

Im Jahr 2001 produzierten sie ihre gemeinsame Live-CD «Synérgia», die einen Eindruck davon vermittelt, wie es ist mit Steelstring-Gitarren unterwegs zu sein. Nun ist die Zeit gekommen, dass Dan und Beppe feiern können: Dan feiert dieses Jahr seinen 80. Geburtstag, und die beiden Künstler blicken auf 30 Jahre kreativer Zusammenarbeit zurück.

Aus diesem Grund lautet der Titel ihrer Tour «Stories We Can Tell»: Gambetta und Crary werden repräsentative Songs ihrer Karriere spielen und viele Geschichten über die schönen Momente über das Leben on the road erzählen, so wie es Dan einmal beschrieben hat: «Über die Jahre haben wir viel erlebt – die beeindruckende Verbundenheit zwischen den unterschiedlichsten Menschen, die sich zufällig bei einem Konzert treffen. Wir durften erleben, wie ein zahlreiches italienisches Publikum den Text eines alten Country-Songs geradezu herausbrüllt («…lay ‚round the shack, ‚till the mail train comes back…»), schlürften vor einem Konzert eine Tasse Tee mit Ex-Freiheitskämpfern, die sechs Monate zuvor ihr Land vor der Tyrannei gerettet hatten; kämpften mit abgenutzten Reifen und einem defekten Getriebe auf dem Weg nach Prag; einmal fuhren wir nach einem Auftritt in München die ganze Nacht hindurch in die Schweiz, um an der Universität Basel bei einem Studienseminar für amerikanische Literatur und Kultur einen Vortrag über alte Musik zu halten; nach Konzerten wurde mit unzähligen Freunden, «bad boy» Musikern, Schwätzern und Musikerkollegen aus zwanzig Ländern viel musikalischer Mist geredet; wir erfuhren viel Gastfreundschaft und Respekt von Klassik-, Country-, Jazz- und Bluesmusikern und Fans…»

Davon und von noch so manchem anderen handeln die Geschichten, die Dan und Beppe erzählen werden, wenn sie sich wieder auf das tolle Publikum treffen, das sie über drei unvergessliche musikalische Jahrzehnte unterstützt hat.

Türöffnung: 18 Uhr (es besteht die Möglichkeit, vor dem Konzert das Abendessen im Restaurant Meal & More zu geniessen).

Konzert: 20 Uhr.

Reservieren Sie Ihren Platz frühzeitig!