20. Old Time Country Festival im Breitisaal, Seebnerstrasse 21, 8185 Winkel / ZH

26 Okt

Am 26. Oktober 2018 organisiert der Zürcher Unterländer «American Folk Club Rocking Chair» zum 20. Mal das traditionelle Old Time Country Festival. Seit Anbeginn dieses Festivals findet der Anlass im stilvoll dekorierten Breitisaal in Winkel statt. In diesem Jahr wird das attraktive Programm von drei Bands bestritten. 

Die Türöffnung erfolgt um 18.00 Uhr. So haben Sie genügend Zeit sich vor dem Konzert mit Freunden im Foyer bei einem Drink zu treffen und anschliessend im Saal das Abendessen geniessen zu können. Das Konzert beginnt um 20.00 Uhr. Dieser Anlass wurde in den vergangenen Jahren von jeweils rund 400 Zuschauern besucht. Wir empfehlen Ihnen deshalb, sich Ihr Billett rechtzeitig über den Vorverkauf zu reservieren:

Vorverkauf: American Folk Club Rocking Chair, Tel.: 079 639 49 51 (Eintritt Fr. 35.–).

 

Ensemble Barock Nord West & Musikern aus der Bluegrass-, Old-Time- und Folk-Szene , Classic meets Folk, Grosser Rittersaal, Schloss Lenzburg, 5600 Lenzburg / AG

27 Aug

Das Ensemble Barock Nord West unter der Leitung von Marianne Leemann ist eine Gruppe von Musizierenden, die sich der weitgehend unbekannten Renaissance- und Barockmusik aus dem Norden und Nordwesten Europas verschrieben hat. Lieder und Tänze aus Irland, Schottland, England und Schweden bilden den Hauptteil ihres Repertoires. Gerne werfen sie aber auch einen Blick über den Atlantik und spielen in ungewöhnlicher Instrumentenzusammensetzung etliche Bluegrass- und Old-Time Stücke, von denen einige irische und schottische Wurzeln haben.

Marianne Leemann hat im Januar 2019 den sehr erfolgreichen Vortrag

„From Ireland To America – Ein Blick auf irische Wurzeln des Bluegrass – Von Rebellen, bösen Schwiegermüttern und Kartoffeln.“

im Rahmen des Bluegrass-Treffs gehalten.

 

Abendkasse ab 18.30 Uhr

Verpflegung im Schlossbistro möglich (18.00 Uhr bis Konzertbeginn)

Reservation unter info@barock-nord-west.ch

oder unter Tel. 044 980 04 36

Bluegrass Openair i de Müli, Zürchersmühle, 9107 Urnäsch / AR

24 Aug

Im Haus Müli befinden sich wunderbare Gewölbekeller und ein «Wöschhüsli», Räume, welche in das Festival eingebunden werden. Mit kulinarischen und musikalischen Leckerbissen soll das Festival einem breiten Publikum Freude bereiten.

Wir freuen uns unter anderem auch darauf, dass ganze Familien den Weg ans Open-Air finden. Deshalb gestalten wir die Eintrittsgelder möglichst familienfreundlich.

String Dazzlers

Seit mehr als drei Jahrzehnten spielen die „String Dazzlers“ aus Dornbirn (AT) bekannte und weniger bekannte Songs aus verschiedenen meist amerikanischen Musikrichtungen, die man neuerdings wohl am ehesten unter dem Begriff „Americana“ zusammenfasst: Etwas Bluegrass, etwas Blues, zwischendurch kann es jazzig tönen. Auch Hawaii-Swing steht im Repertoire, aber auch Popsongs aus den 70er Jahren bis heute…

Dabei steht die Freude am gemeinsamen Spiel im Mittelpunkt. Dies spürt auch das Publikum an unseren Auftritten. Mehrstimmiger Gesang und das Abweichen von Originalaufnahmen sind dabei im Mittelpunkt der eigenen Interpretationen: Ehrlich gespielte Songs ohne technische Hilfsmittel, alles „handgemacht“.

 

Nothing Before Coffee

Eine vergnügliche Reise auf dem Weg zum Bluegrass und wieder davon weg.  

NBC nothing before coffee, das sind Rainman und Tomis: Im richtigen Leben sind das Thomas Seidel und Andreas Dopheide aus dem mittleren Norden Deutschlands, aus Bielefeld / Hannover.

Eine kräftige klare Stimme und die schnellste Gitarre zwischen Leine und Weser sind das Markenzeichen des Duos. Dazu jede Menge Instrumente und kleine Geschichten zu den Songs. Immer mit einem Augenzwinkern. Auf die Bühne bringen sie eine Mischung aus Roots, Oldtime, Folkblues und Americana, Traditionals, Bluegrass, Folk und Blues. Alles komplett handgemacht mit Banjo, Mandoline, Gitarre, Kontrabass, Bluesharp und Gesang… Es erwartet uns ein vielseitiges Programm aus Traditionals, Bluegrass, Folk und Blues. Alles komplett handgemacht mit Banjo, Mandoline, Gitarre, Kontrabass, Bluesharp und Gesang…

 

NewGrass 909

2013 begannen die Geschwister Edo und Gabi Caretta aus Zürich und Kilchberg, aus dem reichhaltigen Fundus der amerikanischen Musik bekannte und unbekannte Perlen in eigenständige Juwelen zu verwandeln. Der Musikstil ist dem Newgrass zuzurechnen, da aus der Bluegrass-Tradition geschöpft, jedoch mit moderner Instrumentierung arrangiert wird. Das Programm entwickelt sich aus einer bunten Vielfalt von Stücken, die Abwechslung garantieren und trotzdem eine gewisse Einheit ausstrahlen. Der zweistimmige Gesang, die Geige und Gitarre ergeben eine Fülle, die manchmal durch Handorgel ergänzt wird.

 

The Pickheads

Mit Banjo, Mandoline, Gitarre, Kontrabass und vier Stimmen spielen und singen sich PICKHEADS kraftvoll durch ein Repertoire von Bill Monroe („Father of Bluegrass“ ) bis Guns’n’Roses, Gnarls Barkley und Radiohead. Mit ihrer lustvoll gespielten Musik und einer Prise Rock’n’Roll-Attitude gewinnen die vier bühnenerfahrenen Musiker das Publikum – in Bars, Musikclubs, auf Open-Air-Bühnen oder an Festen und privaten Anlässen.

 

Lounge Pickers

Die Band entstand 2015 aus 4 Musikern, die Ihre Begeisterung für akustisch gespielte Musik teilen. Sie spielen in der traditionellen Bluegrass-Besetzung.

Die 4 Bandmitglieder aus der Ostschweiz und dem süddeutschen Raum spielen vorwiegend Bluegrass, Folk und Americana. Doch auch andere musikalische Einflüsse finden den Weg ins Repertoire. So gehören auch Titel aus den Bereichen Irisch, 70er-Rock und der Schweizer Volksmusik zum vielseitigen Programm. Die handgemachte akustische Musik – ob traditionell gespielt oder neu interpretiert – sorgt für eine abwechslungsreiche Unterhaltung.

 

 

Türöffnung 13 Uhr

 

Bluegrass Openair, Zürchersmühle, 9107 Urnäsch / AR

24 Mai

String Dazzlers

Seit mehr als drei Jahrzehnten spielen die „String Dazzlers“ aus Dornbirn (AT) bekannte und weniger bekannte Songs aus verschiedenen meist amerikanischen Musikrichtungen, die man neuerdings wohl am ehesten unter dem Begriff „Americana“ zusammenfasst: Etwas Bluegrass, etwas Blues, zwischendurch kann es jazzig tönen. Auch Hawaii-Swing steht im Repertoire, aber auch Popsongs aus den 70er Jahren bis heute…

Dabei steht die Freude am gemeinsamen Spiel im Mittelpunkt. Dies spürt auch das Publikum an unseren Auftritten. Mehrstimmiger Gesang und das Abweichen von Originalaufnahmen sind dabei im Mittelpunkt der eigenen Interpretationen: Ehrlich gespielte Songs ohne technische Hilfsmittel, alles „handgemacht“.

 

 

Nothing Before Coffee

Eine vergnügliche Reise auf dem Weg zum Bluegrass und wieder davon weg.

NBC nothing before coffee, das sind Rainman und Tomis: Im richtigen Leben sind das Thomas Seidel und Andreas Dopheide aus dem mittleren Norden Deutschlands, aus Bielefeld / Hannover.

Eine kräftige klare Stimme und die schnellste Gitarre zwischen Leine und Weser sind das Markenzeichen des Duos. Dazu jede Menge Instrumente und kleine Geschichten zu den Songs. Immer mit einem Augenzwinkern. Auf die Bühne bringen sie eine Mischung aus Roots, Oldtime, Folkblues und Americana, Traditionals, Bluegrass, Folk und Blues. Alles komplett handgemacht mit Banjo, Mandoline, Gitarre, Kontrabass, Bluesharp und Gesang… Es erwartet uns ein vielseitiges Programm aus Traditionals, Bluegrass, Folk und Blues. Alles komplett handgemacht mit Banjo, Mandoline, Gitarre, Kontrabass, Bluesharp und Gesang…

 

Newgrass 909

2013 begannen die Geschwister Edo und Gabi Caretta aus Zürich und Kilchberg, aus dem reichhaltigen Fundus der amerikanischen Musik bekannte und unbekannte Perlen in eigenständige Juwelen zu verwandeln. Der Musikstil ist dem Newgrass zuzurechnen, da aus der Bluegrass-Tradition geschöpft, jedoch mit moderner Instrumentierung arrangiert wird. Das Programm entwickelt sich aus einer bunten Vielfalt von Stücken, die Abwechslung garantieren und trotzdem eine gewisse Einheit ausstrahlen. Der zweistimmige Gesang, die Geige und Gitarre ergeben eine Fülle, die manchmal durch Handorgel ergänzt wird.

 

The Pickheads

Mit Banjo, Mandoline, Gitarre, Kontrabass und vier Stimmen spielen und singen sich PICKHEADS kraftvoll durch ein Repertoire von Bill Monroe („Father of Bluegrass“ ) bis Guns’n’Roses, Gnarls Barkley und Radiohead. Mit ihrer lustvoll gespielten Musik und einer Prise Rock’n’Roll-Attitude gewinnen die vier bühnenerfahrenen Musiker das Publikum – in Bars, Musikclubs, auf Open-Air-Bühnen oder an Festen und privaten Anlässen.

 

Lounge Pickers

Die Band entstand 2015 aus 4 Musikern, die Ihre Begeisterung für akustisch gespielte Musik teilen. Sie spielen in der traditionellen Bluegrass-Besetzung.

Die 4 Bandmitglieder aus der Ostschweiz und dem süddeutschen Raum spielen vorwiegend Bluegrass, Folk und Americana. Doch auch andere musikalische Einflüsse finden den Weg ins Repertoire. So gehören auch Titel aus den Bereichen Irish, 70er-Rock und der Schweizer Volksmusik zum vielseitigen Programm. Die handgemachte akustische Musik – ob traditionell gespielt oder neu interpretiert – sorgt für eine abwechslungsreiche Unterhaltung.