Sierra Hull im Kulturhof Schloss Köniz, Muhlernstrasse 11, 3098 Köniz / BE

19 Dez

 

Sierra Hull

Sierra Hull ist ein Wunderkind an der Mandoline. Ihr Debut in der Grand Ole Opry erfolgte im zarten Alter von 10 Jahren, und mit 12 stand sie zum erstenmal in der Carnegie Hall auf der Bühne.

Sierra Hull’s Musik und die Instrumentierung basieren primär auf dem Bluegrass-Stil, doch beschreitet die Künstlerin mit ihren Alben und ihren Live-Auftritten schon lange neue und spannende Pfade. Sierra Hull definiert ihre musikalischen Grenzen immer wieder neu, und praktiziert eine zauberhafte Vielfalt an Stilen. Neben der hochklassigen Musikalität erfreut Sierra Hull den Zuhörer auch mit ihrer klaren und engelhaften Sopran-Stimme und ihrem soliden Songwriting.

Hull sagt: „Eines der Dinge, die ich am meisten geniesse … ist es, die grosse Vielfalt an Musik zu zeigen, die ich liebe…..Was für mich wirklich wichtig ist, ist, mir selbst zu vertrauen, um zu sein, wer ich bin, und einfach meine Stimme und mein Herz auf die aufrichtigste Art und Weise zu zeigen, die ich kann.“ Wow! Zutreffender kann man das nicht ausdrücken…

Sierra Hull hat soeben zwei weitere Auszeichnungen an den IBMA-Awards gewonnen. So wurde Sierra Hull erneut auch zur „Mandolin Player Of The Year“ gekürt. Sierra Hull wird ihre Europa-Tournee mit zwei Konzerten in der Schweiz abschliessen. Ihre Konzerte werden jeweils eröffnet von Rachel Baiman, die danach Sierra Hull auch musikalisch begleiten wird. Ein vielseitiges, fesselndes und grossartiges Konzert ist garantiert. Ein Muss für alle, die eine überragende und unglaublich talentierte Künstlerin gerne live hören und erleben möchten! Lasst euch diese Gelegenheit nicht entgehen.

Der Besuch der Konzerte ist nur mit einem gültigen Covid-Zertifikat (GGG) möglich.
Es besteht keine Maskenpflicht im Saal.

Türöffnung 18 Uhr

Sierra Hull im Kulturzentrum Alts Schlachthaus, Seidenweg 55, 4242 Laufen / BL

18 Dez

 

Sierra Hull

Sierra Hull ist ein Wunderkind an der Mandoline. Ihr Debut in der Grand Ole Opry erfolgte im zarten Alter von 10 Jahren, und mit 12 stand sie zum erstenmal in der Carnegie Hall auf der Bühne.

Sierra Hull’s Musik und die Instrumentierung basieren primär auf dem Bluegrass-Stil, doch beschreitet die Künstlerin mit ihren Alben und ihren Live-Auftritten schon lange neue und spannende Pfade. Sierra Hull definiert ihre musikalischen Grenzen immer wieder neu, und praktiziert eine zauberhafte Vielfalt an Stilen. Neben der hochklassigen Musikalität erfreut Sierra Hull den Zuhörer auch mit ihrer klaren und engelhaften Sopran-Stimme und ihrem soliden Songwriting.

Hull sagt: „Eines der Dinge, die ich am meisten geniesse … ist es, die grosse Vielfalt an Musik zu zeigen, die ich liebe…..Was für mich wirklich wichtig ist, ist, mir selbst zu vertrauen, um zu sein, wer ich bin, und einfach meine Stimme und mein Herz auf die aufrichtigste Art und Weise zu zeigen, die ich kann.“ Wow! Zutreffender kann man das nicht ausdrücken…

Sierra Hull hat soeben zwei weitere Auszeichnungen an den IBMA-Awards gewonnen. So wurde Sierra Hull erneut auch zur „Mandolin Player Of The Year“ gekürt. Sierra Hull wird ihre Europa-Tournee mit zwei Konzerten in der Schweiz abschliessen. Ihre Konzerte werden jeweils eröffnet von Rachel Baiman, die danach Sierra Hull auch musikalisch begleiten wird. Ein vielseitiges, fesselndes und grossartiges Konzert ist garantiert. Ein Muss für alle, die eine überragende und unglaublich talentierte Künstlerin gerne live hören und erleben möchten! Lasst euch diese Gelegenheit nicht entgehen.

Der Besuch der Konzerte ist nur mit einem gültigen Covid-Zertifikat (GGG) möglich.
Es besteht keine Maskenpflicht im Saal.

Türöffnung 19 Uhr

Krüger Brothers & Keiser Twins, Gemeindesaal, Rotfluhstrasse 96, 8702 Zollikon/ZH

20 Nov

Krüger Brothers & Keiser Twins – Carolina Roots Tour 2021

Auf dieser Tour machen die beiden Brüderpaare gemeinsame Sache. Die international bekannten Keiser Twins mit ihrem Groove und Funk Hintergrund treffen auf die Krüger Brothers, welche seit 25 Jahren gestandene Stars der amerikanischen Roots- und Akustik-Musikszene sind.

Die Mischung ist brisant! Erdige Energie vereint mit Lyrik, Virtuosität und einer atemberaubenden Spielfreude lassen die „Carolina Roots Tour 2021“ zu einem Fest der Musik werden.

Lassen wir uns verzaubern!

Mit im Gepäck haben die Jungs ihre brandneue CD, also das perfekte Souvenir für die Carolina Roots Tour 2021.

Der Besuch der Konzerte ist nur mit einem gültigen Covid-Zertifikat (GGG) möglich.
Es besteht keine Maskenpflicht im Saal.

Türöffnung 19 Uhr

Blue Acoustic Flavour, Kulturhaus West, Weststrasse 2, 4800 Zofingen / AG

10 Jun

Bluegrass und Bierdegustation

Blue Acoustic Flavour (Siggi Strack, Renato Rizzo, Gabriel Miranda und Christian Lienhard) ist eine Schweizer Band, bei der Virtuosität auf Spielfreude trifft. Seit 2014 verbindet sie Bluegrass, Swing, Irishfolk, Singer-Songwriting, Country und Jazz in eigenen Songs und Instrumentalstücken.

 

Jessie & The Gents in der ESSE Musicbar, Zeughausstrasse 52, 8400 Winterthur / ZH

27 Sep

Jessie & The Gents

Eigentlich wollten «Jessie & the Gents», die 2017 gegründet wurden, es alles langsam angehen. Sie sind nun aber doch mit gestrecktem Galopp auf der Bluegrass- & Country-Acoustic Rennstrecke gelandet.

Im Herbst 2017 erschien Ihr Debut-Album «On the rise». Sie gewannen im Mai 2018 den Swiss Country Music Award, sowie den Sieger Award für ihren Song «I ain’t gonna ride with you». Im Juli 2019 tourte die Band durch Kanada und brachte auch da die Mengen zum toben. Ihre

Die Freude und das Feuer dieser Acoustic-Crew widerspiegelt sich ganz klar in der Musik! Back to the Basics – ist ihre Devise. Einfach, aber auf hohem Niveau spielen sie ihre Eigenkompositionen so wie auch Songs von Alison Krauss bis zu Norah Jones mit richtig viel Leidenschaft. Mit im Gepäck ist natürlich auch die aktuelle CD «Walkin’ those boots».

Jessie Hardegger (voc, mand), Rick Noorlander (g, voc), Rainer Hagmann (vl, voc),
Geri Zumbrunn (db, voc), Putzie Mayr (dobro, voc)

Türöffnung: 17.00 Uhr

 

Blue Acoustic Flavour im Intermezzo, Grabenstrasse 6, 6300 Zug

10 Sep

Blue Acoustic Flavour

 

Sie nennen ihren Stil „Transatlantic Music – Songs & Stories“. Der Titel passt sehr gut, da sie Elemente der amerikanischen und europäischen Kultur kombinieren. Sie leben in Europa und werden nie das amerikanische Lebensgefühl haben. Sie können sich aber in verschiedene Musikstile einfühlen und Bluegrass, Latin, Irish mit eigenen Geschichten kombinieren.

Mit ihrer Musik verstehen sie sich als Bindeglied zwischen Bluegrass-Freunden und Zuhörern, welche Bluegrass nicht kennen.  Den Bluegrassern gefallen ihre modernen Songs. Gleichzeitig beginnen sich Zuhörer für Bluegrass Musik zu interessieren, welche diese Musik bisher noch nicht kannten.

Türöffnung 19 Uhr

 

Pickheads im Gleis 21, Buchsackerstrasse 21, 8953 Dietikon / ZH

19 Mrz

Pickheads

„Pickheads – keine gewöhnliche Bluegrass-Band
Zwar haben sich die vier Bandmitglieder dem typisch akustischen Bluegrass-Sound mit Banjo, Mandoline, Gitarre und Kontrabass verschrieben und spielen Bluegrass-Standards. Aber daneben finden sich in ihrem Repertoire ebenso viele Songs aus dem Pop- und Rockbereich, welche von den erfahrenen „Saitenzupfern“ geschmackvoll und charmant in kraft- und stimmungsvolle Bluegrass-Stücke verwandelt werden und live für viel Abwechslung sorgen.“

Lineup:
Oliver Szalatnay: banjo, vocals
Thomas Marmier: guitar, vocals
Daniel Schaub: mandolin, vocals
Christoph Fischer: double bass, vocals

Türöffnung 19.30 Uhr