11. SBMA FanFest im Restaurant Meal & More in Regensdorf/ZH

18 Mrz

Am Samstag, 17. März 2018 ging die 11. Auflage des FanFestes der Swiss Bluegrass Music Association über die Bühne. Der Wechsel vom November in den Frühlingsmonat März sowie der Lokalitätenwechsel haben sich ausgezahlt.

Im Verlauf des Nachmittages fanden sich die ersten Besucher im Restaurant Meal & More ein. Sie wurden vom Veranstalter mit einem Apéro willkommen geheissen. Es bildeten sich nur wenige Jamgrüppchen, da sich die Mitglieder und Gäste offensichtlich lieber ein bisschen länger bei einem Glas unterhielten. Kein Wunder, kamen doch die Besucher aus allen Richtungen, aus dem Rheintal, dem Berner Oberland, dem Luzernischen und Basel… Lieber nutzte man die Gelegenheit zu einem Schwatz, da man sich eben nicht gerade alle Tage begegnet.

Am frühen Abend, gegen halb sechs, nahmen die Bluegrass-Freunde in rekordverdächtiger Anzahl an den schön gedeckten Tischen platz und hörten sich die Vorträge an, welche im Rahmen des Open Mic geboten wurden. Da war von Solisten, Duos, Trios bis hin zu sechsköpfigen Bands alles vertreten. Als Showcase-Band trat die relativ neue Formation Pickheads auf, welche das Publikum begeisterte. Man darf annehmen, dass die Juroren, mit Bänz Hadorn und Franz Elsener, zwei «alte» Hasen der Bluegrass-Szene, der Band gute Noten verteilen konnten. Überhaupt fiel in diesem Jahr auf, dass die Qualität der Vorträge im Durchschnitt gegenüber früheren Jahren hörbare Fortschritte gemacht hat. Man sah den Musikern die Spielfreude an und das Publikum sparte nicht mit Applaus. Das Open Mic dauerte infolge der vielen Anmeldungen von Musikgruppen bis 20 Uhr. Die ursprünglich vorgesehene halbstündige Pause musste ausgelassen werden.

Der Saal, in Grösse und Einrichtung ideal für diesen Anlass geeignet, ist mit einer Bühne und einer professionellen Beleuchtung eingerichtet, was die Durchführung des Anlasses wesentlich erleichterte. Das Team von Meal & More war gut gerüstet, die hungrigen Gäste wurden schnell und umsichtig bedient.

Nach einem kurzen Umbau der Bühne begrüsste das Publikum mit grossem Applaus die Mannen von Sunny Mountain Grass. Die Band aus der Ostschweiz, welche in diesem Jahr das 30 Jahr-Jubiläum feiert, eroberte die Zuhörer im Handumdrehen. Die Gruppe brillierte mit temporeichen, dann wieder mit fein gespielten, oftmals auch selbstgeschriebenen Songs und Instrumentals. Das Konzert von Sunny Mountain Grass endete nach zwei Sets. Der erfolgreiche Anlass klang nach viel guter Musik gegen 22.30 Uhr aus.

Text: Arthur Fleischmann / Fotos: Beat Heri

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.